Cwcjhu1tgwlwme7c5ucu

Professionelle Einschätzung durch 8 Wesenstests

Woran erkenne ich, ob ein PTBS-Assistenzhund die Fähigkeit hat Alpträume, Flashbacks und Dissoziationen zu bemerken?

Welpe Auri beim Wesenstest 5 "Reaktion auf eine plötzliche Notsituation"

Auri bemerkt sofort, wenn die Testerin fällt, läuft zu ihr, geht einmal in direkter Nähe um sie, krabbelt dann zu ihr, sucht Körpernähe, untersucht kurz ihren Mund und legt sich dann zu ihr. Welpe Auri ist sehr aufmerksam, bekommt die simulierte Notsituation sofort mit und sucht während der gesamten Zeit den Kontakt zur Testerin. Er möchte sich bewusst, trotz Notsituation, in der Nähe der Testerin aufhalten und weicht nicht von ihrer Seite. Was Auris Reaktion bedeutet und was dies mit neuen wissenschaftlichen Studien zu tun hat, lernen Sie in diesem Kurs. Dieser Welpentest wurde im September 2019 vom Standort Gribbohm des Deutschen Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q. durchgeführt (http://www.assistenzhunde-zentrum.de/Gribbohm).


Holen Sie sich innerhalb von 45 Minuten alle Erkenntnisse über PTBS-Assistenzhunde, die Dissoziationen, Flashbacks und Alpträume bemerken und unterbrechen können. Entdecken Sie, ob jeder PTBS-Assistenzhund diese Fähigkeit benötigt und erfahren Sie die Eigenschaften, die ein Hund für diese besondere Gabe braucht. Sie werden verstehen wie die Erkrankung sich auswirkt und welche verblüffenden Erkenntnisse die Wissenschaft über Hunde hat, die helfen möchten.

Nach diesem Kurs werden Sie in der Lage sein, anhand von 8 Wesenstests jeden Hund ab einem Alter von 49 Tagen einzuschätzen – kann dieser Hund Flashbacks, Alpträume und Dissoziationen bemerken oder nicht?


Der Kurs richtet sich an Hundetrainer und alle, die überlegen vielleicht Assistenzhundetrainer werden zu wollen oder sich für die Arbeit als Assistenzhundetrainer interessieren, damit Sie zukünftig vielen Menschen effizient durch den richtigen Hund helfen können.


Ihr Dozent


Deutsches Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q.
Deutsches Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q.

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q. ist die führende deutsche Assistenzhundorganisation, gegründet von den Pionieren der Diabetikerwarnhunde und PTBS-Assistenzhunde.

Standorte in ganz Deutschland und einigen Ländern Europas bieten Menschen mit Behinderungen in den meisten Regionen einen kompetenten und qualifizierten Assistenzhundtrainer in ihrer Nähe. Durch die Möglichkeit der Fremdausbildung und Selbstausbildung kann für jeden der richtige Weg zu einem Assistenzhund gefunden werden.

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum verfolgt in der Ausbildung seiner Assistenzhunde die höchsten nationalen und internationalen Standards. Um die höchste Qualität in der Assistenzhundeausbildung zu gewährleisten, ist das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q. Mitglied im größten internationalen Dachverband für Assistenzhundeschulen und der Interessenvertretung von Assistenzhundepartnern IAADP (International Association of Assistance Dog Partners).

Zu einer Optimierung der Assistenzhundausbildung führt das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum regelmäßig Forschungsstudien rund um Assistenzhunde durch und unterhält Kontakte und Partnerschaften zu anderen renommierten Assistenzhundorganisationen weltweit.

Als erste Ausbildungsstelle für Assistenzhundetrainer verfügt das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q. seit 2011 über langjährige professionelle Erfahrung in der Ausbildung von Assistenzhundetrainern.

www.assistenzhunde-zentrum.de


FAQ


Wann beginnt und endet der Kurs?
Der Kurs beginnt jetzt und endet nie! Bei diesem Kurs lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo - Sie entscheiden wann Sie beginnen und wann Sie fertig sind.
Wie lange kann ich auf den Kurs zugreifen?
Was halten Sie von einem lebenslangen ´Kurszugang? Nachdem Sie sich eingeschrieben haben können Sie sich so lange Sie möchten in diesem Kurs anmelden - auf allen Geräten.
Wie kann ich Sie kontaktieren?
Sie können uns jederzeit in Ihrem Studentenkonto über die Nachrichtenfunktion erreichen oder per eMail. Senden Sie einfach eine eMail an [email protected]
Woher weiß ich, ob ich mich technisch mit einem Onlinekurs wohl fühle?
Jeder, selbst diejenigen die zuvor skeptisch waren, haben sich schon nach wenigen Minuten in der Onlinekurs Atmosphäre wohlgefühlt und waren begeistert wie einfach der Kurs zu bedienen ist. Falls Sie doch nicht zufrieden sein sollten, teilen Sie uns dies bitte mit. Ihr Feedback ist wichtig für uns, damit wir die Kurse optimieren können.
Kann ich nur online lernen oder kann ich die Skripte auch herunterladen?
Sie können sowohl online als auch offline lernen. Alle Skripte, Übungen, Eignungstests, Vorlagen und zusätzliche Blätter können Sie als PDF-Datei herunterladen und auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät speichern. Wenn Sie möchten können Sie jede PDF-Datei auch ausdrucken.
Was qualifiziert Sie als Ausbildungsstätte für Assistenzhundetrainer?
Von der Praxis für die Praxis: Wir wissen wovon wir sprechen und haben alles, was wir Ihnen lehren hunderte Male selbst erlebt und erfolgreich trainiert. Wir sind kein allgemeiner Weiterbildungsanbieter oder eine Fernschule, sondern kommen direkt aus der Assistenzhundeausbildung, um Ihnen 1 zu 1 das Wissen aus der Praxis weiterzugeben, das Sie wirklich brauchen für Assistenzhunde. Wir wissen genau wovon wir sprechen, wenn es um Assistenzhunde geht. Alle Skripte wurden von erfahrenen Assistenzhundetrainern verfasst nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Pioniere der Assistenzhunde teilen mit Ihnen einzigartiges Fachwissen. Als die erste Ausbildungsstätte für Assistenzhundetrainer verfügen wir über viele Jahre Erfahrung in der Schulung, Aus- und Weiterbildung von Assistenzhundetrainern. Zudem bildeten wir die ersten Diabetikerwarnhunde im deutschsprachigen Raum aus sowie die ersten Epilepsiewarnhunde die einige Minuten vor einem Anfall warnen, die ersten PTBS-Assistenzhunde in ganz Europa, die ersten Autismushunde und den weltweit ersten Dual Blindenführhund-Diabetikerwarnhund. Seit 2007 konnte das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q.®inzwischen mit mehreren tausend Assistenzhunde-Teams arbeiten und viele Erfolge für Assistenzhundehalter bei Zutrittsrechten und in der Forschung erreichen. Bei uns steht die Qualität in der Assistenzhundeausbildung an erster Stelle und damit auch die professionelle und qualifizierte Schulung der Assistenzhundetrainer, damit auch Sie Assistenzhunde ausbilden können, die später tatsächlich helfen können. Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q.® kooperiert eng mit internationalen Dachverbänden und Organisationen um eine hohe Qualität sicherzustellen. Um die höchste Qualität für unsere Kunden zu gewährleisten, ist das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q.® Mitglied in dem größten internationalen Dachverband für Assistenzhundepartner und Assistenzhunde in Selbst- und Fremdausbildung IAADP (International Association of Assistance Dog Partners) und in der Abteilung für Assistenzhunde in der APDT (Association of Pet Dog Trainers).
Was muss ich machen, um mich in den Kurs einzuschreiben?
Sie müssen nur den Button "In den Kurs einschreiben gratis" drücken und dann Ihre eMailadresse eingeben, um sich kostenlos und unverbindlich für den Kurs einzuschreiben. Es werden keine weiteren Daten von Ihnen erfragt. Entweder bleiben Sie dann gleich auf der Seite und beginnen mit dem Kurs oder Sie gehen später über den Link in der Bestätigungsemail, die Sie nach der Anmeldung erhalten zum Kurs.

Möge dieser Mini-Kurs Sie dabei unterstützen zukünftig Menschen mit Dissoziationen, Flashbacks und Alpträumen gezielt durch den richtigen Hund helfen zu können und die Lebensqualität eines Menschen drastisch zu verbessern!

Beginnen Sie jetzt!